Es ist Wochenende. Zeit mit den Kindern etwas zu unternehmen. Aber es regnet. Da habe ich mir gedacht, es ist mal wieder Zeit, den Kochlöffel zu schwingen. Diesmal für Vogelfutter  im Garten. Deshalb habe ich mich nach einem Rezept für Meisen-Knödel umgesehen:

Meisen-Knödel selber machen:

Zutaten:

  • 150 g Fett
    (am besten tierisches Fett, das ist nahrhafter! Rindertalg oder Butterschmalz. Ich werde Butterschmalz verwenden, da Rindertalg riecht!)
  • 300 g Körner deiner Wahl als Vogelfutter
    (Sonnenblumen-Körner, Hirse, Raps, Haferflocken, Sesam, verschiedene Samen und Körner (Weizenkörner, Gerstenkörner…) bis hin zu Grassamen, die Ihr selbst (mit den Kindern) sammeln könnt.  Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt: Schließlich ist es am Besten sich in den Vogel hineinzudenken. Der frisst, was er findet!
    Da fällt mir jetzt gerade das Sprichwort ein: Der frühe Vogel fängt den Wurm!…na das passt ja zu meinen Meisen-Ködeln, je früher sie aufgehängt werden,umso besser! Nicht nur als Winterfutter!
  • etwas Speiseöl (Rapsöl/Sonnenblumenöl)
  • eine Kordel oder Schnur
  • außerdem: Einen Kochtopf und Frischhaltefolie

Anleitung:

  • Um die Körner in das Fett zu bekommen, erhitze als erstes das Schweineschmalz bei niedriger Stufe in deinem Topf. Nicht zu heiß erhitzen, sonst riecht das ganze Haus nach Fett!
  • Sobald das Fett flüssig wird, kannst du die Körner und Samen hinzufügen.
  • Gieße nun ca 1-2 Esslöffel Speiseöl (Rapsöl) hinzu. So kannst du verhindern, dass deine Meisen-Knödel nicht zu hart werden und letztendlich Bröckeln.
  • Die  Meisen-Knödel-Masse sollte nun ein bisschen abkühlen, damit du im Anschluss beim Formen nicht die Finger verbrennst!.
  • Sobald die Masse für dich angenehm zum Angreifen ist, kannst du beginnen, Knödel zu formen. Am Besten arbeitest du die Aufhänge-Schnur/Kordel mit ein. Oder du verwendest unten meinen Futter-Knödel-Halter.
  • Wickle die Knödel in Frischhalte-Folie, damit sie beim Abkühlen nicht zusammenkleben! Ich lege die Knödel in ein Teller und stelle sie für ca. vier Stunden in den Kühlschrank.

Meine neuste Deko-Idee/n für Vogel-Futter und Meisen-Knödel im Garten sind:

Die Halterung für den Meisen-Knödel. Sehr preis-Wert und die Vögel können sich auf die Halterung setzen! Denkt daran: Der Knödel sollte jedoch von der Größe her noch in die Schale passen.

Alternativ als Futterstelle, habe ich diese tolle Deko Idee gefunden: Ein Vogel-Futter-Spender in Eichel-Form. Das dekoriert auch im Herbst und Winter den Garten. In diese dekorative Futterstelle könnt ihr auch ohne vorher groß Meisen-Knödel zu zaubern, Futter geben:

Hier auch noch ein ganz besonderes Häuschen: ein Vogel-Futter-Silo. Mir gefällt besonders gut, dass es aus massivem Holz hergestellt ist. Außerdem können sich die Vögel bequem außen herum niederlassen, um ihr Futter auf zu picken.

Hier ein weiteres Häuschen: ein Eichhörnchen-Futterhaus. Extra für Eichhörnchen, die ich an dieser Stelle mit einbeziehe. Vor allem, weil bei und im Garten immer welche rumspringen!

Futterhäuschen für Eichhörnchen
Futterhaus für Vögel
Meisenknödelhalter