Brombeer-Schnitt, agrar, regional, Dasing
Salat im Hochbeet

Der Garten hat eigentlich immer Saison. Er ist nur über den Winter in eine Ruhe-Phase gekehrt, die ab dem Frühjahr langsam wieder in rege Aktivität tritt. Frühlings-Botin ist die Heilige Gertrude am 17. März. Sie markierte früher den Beginn der ländlichen Frühjahrsarbeit, weswegen man Gertrud von Nivelles als Frühlingsbotin, „erste Gärtnerin“ oder „Sommer-Braut“ betrachtete. An diesem Tag endete auch die Spinn-Stuben-Zeit und es begann die Feld- und Gartenarbeit. Auch heute noch findet man dazu  zahlreiche Bauernregeln.

Sobald es im Frühjahr wieder heller wird und die Temperaturen steigen, hellt sich natürlich auch das Gemüt auf und wir haben mehr Lust nach draußen zu gehen. Es kribbelt richtig unter den Fingern endlich wieder draußen zu arbeiten. Geht es dir auch so?

Jetzt ist natürlich der März und auch teils der April nur bedingt geeignet, um schon draußen zu pflanzen. Die Zeit eignet sich noch gut, um Obstbaum-Schnitt und Strauch-Schnitte durchzuführen. Auch Vorbereitungen und Überlegungen für die anstehende Garten Saison, kannst du jetzt in Angriff nehmen!

Was sich bereits jetzt schon für draußen eignet und teils auch überwintert, ist der Schnittlauch. Auch den Salat, aber gut mit Flies oder Folie zugedeckt (!) kannst du schon versuchen, nach draußen zu pflanzen.

Übrigens, wenn du noch eine Fruchtfolge zusammenstellen willst, findest du hier in der grünen Boxen den Mischbgeleiter-Beispiels Plan für das ganze Jahr!

Klicke  den grünen Button und lade dir kostenlos den Mischbegleiter-Beispiels Plan herunter!