Zutaten für 12 Schmetterlingsmuffins:

  • 275 g Mehl
  • 2,5 TL Backpulver
  • 0,5 TL Natron
  • 1 Ei + 1 Eiweiß (Größe M)
  • 150 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanille-Zucker
  • 125 g weiche Butter
  • 250 ml Buttermilch
  • rote Lebensmittelfarbe
  • 300 g Schlagsahne
  • 1,5 Päckchen Soßenpulver (ohne Kochen)
  • Zucker-Konfetti zum Verzieren,
  • 12 weiße und 12 bunte Papierbackförmchen
  • Einmal-Spritzbeutel

Zubereitung der Schmetterlingsmuffins:

  1. Erstens Mehl, Backpulver und Natron mischen. Zweitens das Ei verquirlen. Drittens Zucker, Vanillin-Zucker, Butter und Buttermilch unterrühren. Schließlich Mehl-Mischung darauf sieben und vorsichtig unterheben.
  2. Als nächstes 12 Mulden eines Muffin-Bleches mit je weißen Papier-Förmchen auslegen und den Teig auf die Förmchen verteilen. Dann den Ofen auf    150 C° Umluft vorheizen.  Wenn er vorgeheizt ist, das Blech in den Ofen geben und circa 25 Minuten backen. Anschließend aus dem Ofen nehmen und ruhen lassen.  Nun Förmchen aus den Mulden lösen und die Muffins abkühlen lassen.
  3. Danach von jedem Muffin waagerecht einen Deckel (ca. 3 mm dünn) abschneiden und halbieren.  Als nächstes Puderzucker, Eiweiß und 1 – 2 EL Wasser zum Guss verrühren. Jetzt Guss mit Lebensmittelfarbe rosa einfärben und in einen Spritzbeutel füllen.  Natürlich vom Spritzbeutel eine kleine Spitze abschneiden, damit du mit dem Verzieren beginnen kannst! Die Deckel-Hälften kannst du anstatt nur mit Guss auch mit Zucker-Konfetti verzieren. Lass die dekorierten Muffins dann erst einmal trocknen.
  4. Sobald sie der Guss trocken ist, Muffins in je ein buntes Papier-Back-Förmchen stellen. Danach Sahne steif schlagen und Soßen-Pulver einrieseln lassen. Je ca. 1 EL Creme auf die Muffins geben. Deckel-Hälften wie Schmetterlings-Flügel mit der Schnittkante nach außen auf die Creme setzen und leicht andrücken.

Weitere Rezepte: